FS-Regulierung

Gesetzliche Regelungen als Erfolgsfaktor

 

Vertrauensbeziehung neu definieren

Als Finanzmarktakteur hat die umfassende Umsetzung von gesetzlichen Regelungen eine strategische Bedeutung – denn Non-Compliance ist keine Alternative mehr. Der verstärkte Informationsaustausch erhöht die Transparenz in Ihrer Branche. Das wiederum beeinflusst das Verhalten und die Ansprüche von Regulator und Kunden. Entsprechend müssen Sie Ihre Compliance-Prozesse vereinheitlichen, automatisieren und um interdisziplinäre Faktoren erweitern. Dadurch wird die Vertrauensbeziehung zu Ihren Kunden neu definiert.


Zusätzlich rücken aufsichtsrechtliche und steuerrechtliche Vorgaben bei der Finanzmarktregulierung immer näher zusammen und die internationale Regulierung nimmt zu. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die nationalen Aufsichtspraktiken entscheiden über Attraktivität und Marktchancen eines Finanzmarkts und dessen Akteuren. Noch komplexer wird es für Sie als Finanzdienstleister, wenn Sie in mehreren gesetzlichen Zuständigkeitsbereichen agieren.


PwC an Ihrer Seite
International verbindliche Standards einzuhalten, ist für Sie als Finanzdienstleister eine der wichtigsten Aufgaben – und ein Erfolgsparameter. Wir helfen Ihnen, Ihre Ressourcen zukunftsträchtig einzusetzen und dabei den Blick für das grosse Ganze nicht zu verlieren.

 

Research und Insights

 

Unser Experte

Günther Dobrauz

Leader Legal FS Regulatory & Compliance Services, Zurich

+41 58 792 14 97

Email

Folge uns