PHREND – Predictive healthcare with real-world evidence for neurological disorders

Intelligent Digital ist hier

Die preisgekrönte Software PHREND wurde von PwC entwickelt und verbindet künstliche Intelligenz (KI) und Analysetechnologie mit medizinischen Erkenntnissen. Basierend auf einem «Human Centred Design»-Ansatz, ermöglicht PHREND die effektivere und kostengünstigere Behandlung von Multipler Sklerose (MS).

Warum?

PHREND, zu Deutsch «Prädiktive Gesundheitsversorgung bei neurologischen Störungen mit Daten aus dem Therapiealltag», ist eine Software, die zur Verbesserung der Behandlung von Patienten mit Multipler Sklerose entwickelt wurde. MS ist eine neurodegenerative Erkrankung, die vor allem jüngere Menschen betrifft. MS ist nicht heilbar, und die Therapie konzentriert sich auf die Verzögerung des Krankheitsverlaufs. Ärzte müssen aus einer Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten die für den individuellen Patienten geeignete Therapie finden – meist aufwändig durch Versuch und Irrtum. Dies führt nicht nur zu erheblichen Kosten für das Gesundheitswesen, sondern erhöht auch den Leidensdruck der Menschen mit MS.

Wie?

Die personalisierten Gesundheitslösung PHREND basierte auf einem «Human Centred Design»-Ansatz. Patienten, Ärzte und führende Universitäten wurden eng in die Entwicklung eingebunden, um für das deutsche Ärztenetzwerk NTD eine optimale Gesundheitslösung zu bauen, mit speziellem Fokus auf den Arzt-Patienten-Dialog. Das Tool verwendet einen KI-gesteuerten Prognosealgorithmus, der sekundenschnell und unter Berücksichtigung der zehn wichtigsten, für MS klinisch relevanten Patientenmerkmalen individualisierte Prognosen für die Behandlung ermittelt. Dank intensiver Benutzertests über zehn Designiterationen hinweg ist die Applikation sowohl für Patienten als auch für Ärzte einfach zu bedienen und leicht verständlich.

Was?

Die mehrfach preisgekrönte Software PHREND ist weltweit die erste Applikation, die personalisierte Prognosen über die Wirksamkeit von Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Multipler Sklerose erstellen kann. Die Applikation ist in ein patientenzentriertes, datenbankgestütztes Ökosystem eingebettet und liefert Patienten und Ärzten eine datenbasierte Zweitmeinung. Dank den äusserst genauen Prognosen und der einfachen Integration in das bestehende Spitalumfeld geniesst PHREND in der medizinischen Fachwelt breite Anerkennung.


«PHREND ermöglicht es mir, effizienter zu arbeiten und bessere Entscheidungen zu treffen. Das Tool bietet mir zusätzliche Sicherheit und eine Grundlage, um die Therapiewahl gegenüber den Krankenkassen zu begründen.»

Dr. Arnfin Bergmann, NeuroTransData

Erleben Sie Intelligent Digital

Möchten Sie herausfinden, wie KI und Analytics Ihr Unternehmen gesund halten können? Senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Sie kontaktieren können.

Kontaktieren Sie uns

Peter Kasahara

Partner and Leader PwC Digital and Customer Services, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 42 15

Christian B. Westermann

Partner and Leader Data and Analytics, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 27 97

Philip van Hövell

Health Analytics Leader, Data and Analytics, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 10 76