Quellensteuer

Gesetze richtig anwenden

Als Arbeitgeber in der Schweiz müssen Sie bei den Fachkräften flexibel bleiben: Die Zahl der quellensteuerpflichtigen Mitarbeiter ist über die letzten Jahre deutlich gestiegen. Ihr Lohnbuchhalter muss also erkennen, wann Quellensteuern abzuliefern sind und wie sie diese berechnen. Eine unsachgemässe Handhabung kann zu teuren Differenzen führen. 

Zudem tritt am 1. Januar 2021 das revidierte Quellensteuergesetz in Kraft. Deshalb haben wir unsere Informationen und Dienstleistungen nach aktueller und neuer Gesetzgebung gegliedert. 

Unter der aktuellen Gesetzgebung bieten wir

  • Überprüfen der aktuellen Situation und der vorhandenen Informationen
  • Support bei der Ermittlung des korrekten Quellensteuertarifs und der richtigen Quellensteuerberechnungen
  • Laufende Updates zu den Neuerungen nach Kanton
  • Aufbereiten der Informationen für die Mitarbeitenden
  • Individuelle Workshops für HR/Payroll bei Ihnen vor Ort
  • Überprüfen der Prozesse und der Lohnbuchhaltung sowie Unterstützung bei Optimierungen

Neue Quellensteuerbestimmungen ab 2021

Die Neuerungen der Quellensteuerrevision betreffen die meisten Unternehmen. Wir zeigen Ihnen, worum es geht und wie Sie sich optimal vorbereiten.

Mehr erfahren

Informationen gültig bis 31. Dezember 2020

Dokumente und Informationen zum ELM

Quellensteuer: Kantonale Adressen, Provisionssätze und Tarif D

Rechtliche Grundlagen – Bundesebene

Quellensteuerverordnung

Rundschreiben der eidgenössischen Steuerverwaltung

Rechtliche Grundlagen auf kantonaler Ebene (aktuelles Gesetz)

Hier finden Sie die Links zu den Wegleitungen und Informationen der einzelnen Kantone:

Kontaktieren Sie uns

Brigitte Zulauf

Leader Treuhand/Corporate Support Services Switzerland, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 47 50