Einführung von SIX Digital Exchange – PwC ist an Entwicklung der Vision und Umsetzung des Projekts massgeblich beteiligt

06 Jul 2018

Die von SIX betriebene Schweizer Börse hat heute die Einführung einer neuen Plattform für das Digital Asset Trading angekündigt. Die SIX Digital Exchange (SDX) ist weltweit die erste vollständig integrierte end-to-end Marktinfrastruktur für den Handel, die Abwicklung und die Verwahrung von digitalen Vermögenswerten. SIX baute hierbei auf die Dienste von PwC, um die Vision, die Strategie und den Ansatz zur Umsetzung dieses Meilensteinprojekts weiterzuentwickeln.

PwC ist führend in der Realisierung von Projekten der digitalen Transformation und hat SIX durch den Entwicklungsprozess der SDX begleitet. Gemeinsam haben SIX und PwC das Projekt in der kurzmöglichsten Zeit verwirklicht. Die zentralen Herausforderungen waren dabei nicht nur die Entwicklung des strategischen Rahmens und die Umsetzung der technischen Anforderungen, sondern auch eine Lösung für den inhärenten Mangel an Vertrauen in digitale Vermögenswerte und Kryptowährungen allgemein zu finden. Der erfolgreiche Abschluss dieses Projekts ist ein weiterer Höhepunkt in der langjährigen und strategischen Zusammenarbeit zwischen PwC und SIX.

Worum geht es?

Die SIX Digital Exchange wird Dienstleistungen für die Emission und den Handel von digitalen Vermögenswerten in einer sicheren und regulierten Umgebung anbieten. SDX ermöglicht die Tokenisierung bestehender Wertpapiere und die Integration von heute nicht im Finanzsystem abgebildeten Vermögenswerten, sogenannten non-bankable assets. Die Technologie, die diesen Diensten zugrunde liegt, ist die Distributed-Ledger-Technologie (DLT). Sie erlaubt eine sichere und transparente Verarbeitung und Aufzeichnung aller Transaktionen und Smart Contracts, die im Digital Asset Trading zum Einsatz kommen. SIX wird als Betreiberin der Finanzmarktinfrastruktur (FMI) von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) reguliert, und SDX wird voraussichtlich die gleich hohen Standards der Aufsicht und Regulierung erfüllen.

Im Experience Center von PwC trafen sich Experten von SIX und PwC um Ideen zu entwickeln und Lösungen zu finden – und sie direkt in eine reale digitale Plattform umzusetzen, sodass SDX die ersten Dienstleistungen Mitte 2019 anbieten kann. PwC’s Experience Center ist ein eigens für die digitale Transformation geschaffener Raum, der Projektteams die Möglichkeit bietet, eine neue Denkweise für digitale Projekte und Unterfangen zu erarbeiten. Geschwindigkeit ist dabei entscheidend, denn Kryptowährungen verbreiten sich schneller und die digitale Transformation schreitet rascher voran, als dies bei traditionellen Geschäftsentwicklungen der Fall war. Disruptive Technologien haben zudem das Potenzial, eine Industrie fast über Nacht auf den Kopf zu stellen.

Wieso PwC?

Die PwC-Experten im Experience Center haben sehr viel Erfahrung darin, Unternehmen durch die digitale Transformation zu begleiten, indem sie gemeinsam mit den Kunden komplette Lösungen entwickeln, von der Idee über die Strategie bis hin zur Umsetzung in die Praxis. Der BXT-Ansatz von PwC, der die Perspektive von Geschäft, Erfahrung und Technologie (Business, Experience and Technology) effizient nutzt, ermöglichte die schnelle und rechtzeitige Fertigstellung des Projekts, da alle Beteiligten direkt an der Schnittstelle dieser drei entscheidenden Bereiche arbeiten konnten. Dank den agilen Projektentwicklungsmethoden von PwC konnten sich die Projektteams auf den Benutzer konzentrieren, umgehend auf Veränderungen der Geschäftsprioritäten reagieren, die Qualität iterativ kontinuierlich verbessern und Risiken im Entwicklungsprozess frühzeitig erkennen. PwC unterstützte die Entwicklung der SDX auch mit Marktanalysen sowie Kryptowährungs- und DLT-Strategien und stellte die entsprechende IT- und Business-Architektur bereit.

Die Zusammenarbeit von PwC und SIX bei der Entwicklung der SIX Digital Exchange ist ein Paradebeispiel für das Vorantreiben der digitalen Transformation mithilfe agiler Methoden und der Nutzung der Distributed-Ledger-Technologie. Diese ermöglicht den Aufbau kostengünstiger, sicherer und innovativer Geschäftsmöglichkeiten und signalisiert den Beginn einer neuen Ära für Finanzmarktinfrastrukturen.

Ihre Kontakte

Holger Greif

Partner and Leader Digital Transformation, Zurich

+41 58 792 13 86

Email