Umwelt

Unsere Klimabilanz laufend verbessern

Der Klimawandel ist eines der dringendsten Themen unserer heutigen Zeit. Es liegt im Interesse aller, systemische Veränderungen voranzutreiben, die eine Klimakatastrophe vermeiden und das Potenzial eines grünen Wachstums erschliessen. Bei PwC sind wir der Ansicht, dass die Wirtschaft dabei eine wichtige Rolle zu spielen hat. Und wir sind entschlossen, unseren Beitrag zu leisten.

Wir berechnen, steuern und überwachen unseren CO2-Fussabdruck, um unsere Auswirkungen auf das Klima systematisch zu reduzieren. Im Jahr 2019 führten wir in unseren Büros ein neues Abfallentsorgungs- und Recyclingsystem ein. Wir gleichen unsere CO2-Emissionen infolge unserer geschäftlichen Flugreisen aus und wollen unseren Strombedarf bis zum Geschäftsjahr 2022 zu 100% aus erneuerbaren Quellen (RE100) decken. Wir legen hohen Wert auf eine maximale Energieeffizienz, und zwar nicht nur in neuen Gebäuden, sondern auch bei Gebäudesanierungen. Die Gestaltung unserer Arbeitsplätze fördert die Kreativität, und wir bemühen uns, IT-Geräte und Büromaterialien zu rezyklieren.

Im September 2020 hoben wir unser Klimaziel auf wissenschaftlicher Basis an und verpflichteten uns, die Treibhausgasemissionen bis 2030 weltweit auf «net zero» zu senken.

Mehr erfahren

Scoreboard Umwelt

Erfahren sie hier, was wir im Bereich Umwelt erreicht haben.

PDF herunterladen

Einige Beispiele dafür, was wir tun

  • Unsere grössten Standorte Zürich und Basel nutzen für den Strom ausschliesslich erneuerbare Energien. Bis zum Geschäftsjahr 2022 wollen wir unseren Strom zu 100% aus erneuerbaren Quellen beziehen.
  • PwC Genf verwendet zum Heizen und Kühlen Wasser aus dem Genfersee.
  • Beleuchtungs- und Bürogeräte werden energieeffizient genutzt. Sie sind mit einer automatischen Ein- und Ausschaltfunktion für die Lichtquellen ausgerüstet.
  • Wo immer möglich setzen wir die Minergiestandards für nachhaltige Gebäudeplanung an.
  • Unser Mitarbeiterrestaurant in Zürich trägt die «Fourchette verte» («grüne Gabel»), ein Qualitätslabel für eine ausgewogene Ernährung.

Trennung von:

  • Papier und Karton
  • PET
  • Elektroschrott und Batterien
  • Restmüll, Glas, Aluminium und Dosen
  • Biomüll
  • Um die Auswirkungen unserer Emissionen infolge von unvermeidbaren Flugreisen zu mindern, investieren wir in eine Reihe von Massnahmen zum CO2-Ausgleich
  • Unsere Reiserichtlinien legen dar, dass Geschäftsreisen nur dann stattfinden sollten, wenn andere Kommunikationsmittel den Zweck nicht erfüllen. Falls wir reisen, verwenden wir möglichst umweltfreundliche Verkehrsmittel
  • Wir erstatten unseren Mitarbeitenden die Bahnfahrkarten zum halben Preis (Halbtax) und bieten Vorzugspreise für Carsharing-Möglichkeiten
  • Unsere Mitarbeitenden und die Umwelt profitieren von flexiblen Arbeitsregelungen und Homeoffice
  • Die meisten Dokumente werden digital verschickt
  • Doppelseitiger Druck als Standard
  • PCs mit grünem Label
  • Neue «Öko»-Projektoren
  • Recyclingpapier in MFD Drucker
  • Klimaneutraler Postdienst

Kontaktieren Sie uns

Jasmin Khalifa

Jasmin Khalifa

Head of Corporate Responsibility, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 18 30