Wirtschaftsberatung

In der Wirtschaftsberatung erwirtschafteten wir einen Nettodienstleistungsertrag von 151 Mio. CHF (brutto: 192 Mio. CHF). Das entspricht einem leichten Wachstumsrückgang gegenüber dem Vorjahr. Dieser ist auf den teilweisen Wegfall von Beratungsdienstleistungen bei grossen Unternehmen zurückzuführen, die wir aufgrund des obligatorischen Wechsels der Prüfgesellschaft nicht mehr anbieten dürfen. Jedoch zahlen sich unsere Investitionen in der Unternehmensberatung aus.

Im Berichtsjahr ist die Nachfrage nach klassischer Unternehmensberatung kombiniert mit digitalen Gesamtlösungen gestiegen. Zudem zeigte sich eine deutliche Verschiebung der klassischen Strukturen hin zu einem Mix von On-, Near- und Offshore-Modellen – nicht nur im Technologieumfeld. Diese hängt unter anderem mit den Forderungen der EU nach wirtschaftlicher Substanz vor Ort («economic substance») zusammen. In solchen Projekten legen wir besonderen Wert auf die Qualität der Zusammenarbeit und die Einhaltung der Standards.

Der Finanzsektor fiel schwächer aus als im leistungsstarken Vorjahr. Das geht vorwiegend auf den gesetzlich erforderlichen Wechsel der Prüfgesellschaft nach zehn bis maximal zwanzig Jahren zurück. Dieser führt zu einer Rotation der Revisionsmandate. Bei neu gewonnenen Prüfkunden dürfen wir nicht gleichzeitig als Beratungsunternehmen tätig sein. Vor diesem Hintergrund bauen wir unsere Beratungskompetenz für Versicherungsunternehmen laufend aus. Denn wir möchten diese als Beratungskunden weiterbetreuen, wenn sie als Revisionskunden wegrotieren.

Besonders hervorzuheben sind die Erträge aus Aktivitäten durch das Mitwirken an internationalen Transaktionsprojekten und Integrationen. Im Bereich forensische Dienstleistungen konnten wir weitere Erfolge erzielen. Dank Synergien mit PwC Europe können wir heute gerade Grosskunden noch umfassender bedienen. 

Verstärkt integrieren und digitalisieren

Da klassische Beratung und integrierte digitale Lösungen immer mehr verschmelzen, liegt unser Fokus für das kommende Geschäftsjahr auf integrierten Kampagnen. Weit oben auf unserer Agenda steht die digitale Transformation der Finanzfunktion unserer Kunden («Future of Finance»). Einen weiteren Fokus legen wir auf die «Front Office Transformation». Mit dieser befriedigen wir die steigende Nachfrage nach Unterstützung beim Optimieren von Produktportfolios, Preissetzung und Verkaufsprozessen. 

Ausserdem möchten wir unseren One-Deals-Ansatz fördern. Dabei unterstützen wir unsere Kunden bei Deals-Projekten von der Strategie über die Transaktionsmandatierung bis zur Integration.

Die Digitalisierung mit entsprechenden digitalen Offensiven und dem Einsatz von Data und Predictive Analytics bleibt über alle Dienstleistungen hinweg auch im kommenden Geschäftsjahr im Brennpunkt. 

PwC hat uns auf unserem aussergewöhnlichen Wachstumskurs der letzten Jahre als starker Partner begleitet. Dabei konnten wir uns bei unseren hoch komplexen und anspruchsvollen Transformationsprojekten stets sowohl auf die Expertise der PwC-Spezialisten als auch auf einen ganzheitlichen Beratungsansatz verlassen.

Julián Díaz GonzálezChief Executive Officer, Dufry

Secondhand-IT in der Entwicklungshilfe

Im Berichtsjahr stockten wir unsere Zusammenarbeit mit Smiling Gecko auf. Dieser gemeinnützige Verein setzt sich für bedürftige Familien in Kambodscha ein und gibt benachteiligten Menschen vor Ort die Möglichkeit zur Selbstversorgung und zur sozialen sowie ökologischen Selbstbestimmung. Wir von PwC Schweiz überlassen Smiling Gecko kostenlos überholtes Arbeitsplatzmaterial und IT-Equipment wie beispielsweise Computermonitore. Dieses Material setzt Smiling Gecko in Schulen, Ämtern und Büros von gemeinnützigen Institutionen ein. So kamen im Berichtsjahr rund 600 Bildschirme und andere Arbeitsplatzeinrichtungen einer neuen sinnvollen Bestimmung zu.

Unternehmerische Verantwortung bedeutet für mich, dass wir uns für Nachhaltigkeit engagieren. Darum bringe ich mich neben meiner Arbeit gerne bei Initiativen ein, die einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sicherstellen oder notleidenden Menschen Soforthilfe bieten. Unsere enge Zusammenarbeit mit Smiling Gecko sehe ich als Gelegenheit, dieser Verpflichtung nachzukommen.

Sascha SandragesanSenior Manager, Cybersecurity & Privacy, PwC Schweiz

Kontaktieren Sie uns

Andreas Staubli

CEO, PwC Switzerland

Tel.: +41 58 792 44 72