Mitarbeiter-beteiligungen

Vom Design bis zur Verbuchung

Donnerstag, 13. September 2018 | PwC Zürich

Über den Event

Das Bundesgesetz hat die Besteuerung von Beteiligungsinstrumenten in der Schweiz vereinheitlicht und ist seit dem 1. Januar 2013 in Kraft. Im Kreisschreiben Nr. 37 hat die Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV diese Bestimmungen erläutert. Am 4. Mai 2018 publizierte die ESTV das Kreisschreiben 37A: Steuerliche Behandlung von Mitarbeiterbeteiligungen bei der Arbeitgeberin. Die Verordnung über die Bescheinigungspflichten präzisiert zudem die Arbeitgebervorschriften.

Trotz dieser Detaillierungen bleibt die praktische Umsetzung vor allem bei internationalen Sachverhalten eine Herausforderung für HR- und Finanzpraktiker wie Sie aus den Bereichen Personal, Saläradministration, Compensation und Benefits sowie Steuern und Buchhaltung.

An diesem Seminar behandeln wir die aktuellen Vorschriften und lassen auch Bestimmungen des neuen Kreisschreibens 37a einfliessen. Anhand von Praxisbeispielen zeigen wir den Prozess von der Definition von Beteiligungsinstrumenten über die Abwicklung und Bescheinigung in der Lohnbuchhaltung bis zur Verbuchung auf.

 

 

 

Daten:

Donnerstag, 13. September 2018
9.00 - 12.15 Uhr 
PwC Zürich
Birchstrasse 160, 8050 Zürich

Programm:

Laden Sie hier das Programm herunter.

 

 

Kosten:

CHF 450.- (inkl. 7.7 % Mwst.)

Kontaktieren Sie uns

Raymond Simmen

Leader Payroll & Employment Solutions Switzerland, Zurich, PwC Switzerland

+41 58 792 42 33

Email

Jennifer Nairn

Eventkoordination Treuhand/Corporate Support Services, Zurich, PwC Switzerland

+41 58 792 71 03

Email