Digitalisierung

Ein hoher Digitalisierungsgrad macht aus Unternehmen Krisenchampions.

Unternehmen, die ihre kreative Kraft für eine positive Entwicklung genutzt und sich eine hohe Resistenz für den Ausnahmezustand angeeignet haben, nennen wir Krisenchampions. Diese Firmen sind besser durch die Krise gekommen und konnten zum Teil sogar gestärkt daraus hervorgehen.


Aufgrund von Interviews und Studien haben PwC und economiesuisse ein Positionspapier erarbeitet, welches Charakteristika und Erfolgsprinzipien dieser Krisenchampions untersucht. Das Papier zeigt Hintergründe, Praxisbeispiele und gibt Empfehlungen für einen chancenreichen Umgang mit der Krise. Beispielsweise im Feld der Digitalisierung:

Der Digitalisierungsgrad eines Unternehmens beeinflusst dessen Krisenresistenz fundamental. Zudem setzen Sondersituationen besondere Kräfte frei. So gilt es jetzt, über Omnichannel-Lösungen nachzudenken, eine klare Datenstrategie zu definieren und die Marktleistung End-to-End auszugestalten. So kann ein Unternehmen nach der Krise nicht nur infrastrukturell modernisieren, sondern sich nachhaltig und gegenüber der Konkurrenz differenzierend verändern.

Erfahren Sie hier mehr über den erfolgreichen Umgang mit Krisen:

Abstract «Digitalisierung» herunterladen

https://pages.pwc.ch/core-asset-page?asset_id=7014L0000000fMEQAY&lang=de&embed=true

Positionspapier «Krisenchampions» herunterladen

Was sollten Schweizer Unternehmen jetzt tun, um gestärkt aus der Krise zu kommen?

Download

Kontaktieren Sie uns

Peter Kasahara

Partner and Leader PwC Digital and Customer Centric Transformation, PwC Switzerland

+41 58 792 42 15

E-Mail