Energie, Versorgung und Bergbau

Diese Seite auf Englisch, Français

    Energiebranche: Setzen Sie auf die richtige Strategie

    Die Energiewirtschaft steht vor grossen Herausforderungen: Immer knapper werdende Ressourcen und der Klimawandel sorgen dafür, dass Sie heute noch nachhaltiger wirtschaften müssen. Gleichzeitig verändern sich aber auch die rechtlichen Rahmenbedingungen. Deshalb brauchen Sie einen Partner an Ihrer Seite, der Sie optimal auf alle neuen Bedingungen vorbereitet.

    Unsere PwC-Experten können Sie beispielsweise sowohl beim Ausbau erneuerbarer Energien als auch beim strategischen Design dezentraler Energiewelten beraten. Gleichzeitig verbessern wir ausserdem Ihre Prozesse und reduzieren so Ihre Kosten.

    Selbstverständlich berücksichtigen wir bei unserer Beratung für die Energiewirtschaft auch alle steuerlichen und rechtlichen Aspekte. Bei der bedarfsgerechten Personalplanung sind wir Ihnen ebenfalls behilflich.

     

    Unsere Dienstleistungen im Bereich Energie, Versorgung und Bergbau

    • Energiestrategien für die Zukunft
      Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam neue Energiestrategien. Dabei erstellen wir zunächst geeignete Konzepte, beschaffen alle notwendigen Ressourcen und Mittel und setzen das neue Energiekonzept anschliessend gemeinsam um.

    • Kostenoptimierung und Risikomanagement
      Unsere Experten helfen Ihnen dabei, Kosten zu sparen und die Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Ausserdem sorgen wir für ein transparentes und kundenorientiertes Risikomanagement über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

    • Prozessoptimierung
      Wir führen schlanke und flexible Strukturen in Ihrem Unternehmen ein und verbessern so Ihre Geschäftsprozesse. Dies betrifft die Organisation und Verwaltung ebenso wie beispielsweise Ihre IT und die Personalplanung. Dabei verfolgen wir stets einen ganzheitlichen Ansatz, der alle Unternehmensteile berücksichtigt.

    • Operative Begleitung und Coaching
      Unsere Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung in der Energiebranche. Sie begleiten Sie während der gesamten Umstellung, schulen Ihre Mitarbeiter und sorgen so für einen reibungslosen Ablauf.

     

    Marc Schmidli
    Partner Advisory, Zurich
    Tel.: +41 58 792 15 64
    E-Mail


    Der Öl- und Gasmarkt im Wandel

    Öl- und Gasunternehmen müssen sich mit schwierigen regulatorischen Anforderungen, volatilen Marktbedingungen und immer knapper werdenden Ressourcen auseinandersetzen. Zudem unterliegen Öl- und Gaspreise seit mehreren Jahren starken Schwankungen. Trotz der kurzfristigen Volatilität der Märkte haben sich die Energieunternehmen auf die mittel- und langfristige Situation besonnen, um sich auf das Wachstum und auf tragfähige Entscheidungen zu konzentrieren. Investitionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Personal und Technologie sind dabei für einen langfristigen Wettbewerbsvorteil entscheidend. Zudem müssen die Marktteilnehmer im Öl- und Gassektor ihre Geschäftsmodelle perfekt beherrschen, um auch unter wechselnden Marktbedingungen erfolgreich zu bleiben.

    Die Schweiz und einige weitere europäische Länder steigen aus der Atomkraft aus und werden deshalb in Zukunft verstärkt auf Erdgas angewiesen sein. Da die Schweiz eine zentrale Rolle im europäischen Gastransportmarkt spielt, erwarten wir hohe Investitionen in Gaskraftwerke und Gasfernleitungen.

    Darüber hinaus lassen sich immer mehr Unternehmen aus den Bereichen Ölexploration, Handel sowie Onshore- und Offshore-Bohrung schon heute in der Schweiz nieder oder gründen hier ihre Tochtergesellschaften. Dabei müssen Unternehmensstrukturen, Finanzmodelle und Prozesse von Beginn an aufeinander abgestimmt werden, damit ein langfristiger Erfolg entsteht.
     


    Mehr Nachhaltigkeit im Versorgungssektor

    Der Versorgungssektor verändert sich in rasantem Tempo. Als Antwort auf die steigenden Anforderungen in Bezug auf Klima und Nachhaltigkeit streben Unternehmen neue, saubere Technologien, Smart-Grid-Anwendungen und einen besseren Energiemix an.

    Die regulatorischen und strukturellen Veränderungen im schweizerischen Versorgungssektor waren mit der Einführung des Stromversorgungsgesetzes im Januar 2009 nicht abgeschlossen. Im Gegenteil: Die Energiestrategie 2050 ist der Beginn einer langen und schwierigen Periode, die ständige Veränderungen innerhalb der Branche bedeutet.

    Flexible und gut vorbereitete Unternehmen können diese Veränderungen jedoch zu ihrem Vorteil nutzen. Der Anteil von Atomkraft am Stromerzeugungsmix wird mittel- bis langfristig weiter sinken, der Anteil an erneuerbaren Energien hingegen kontinuierlich zunehmen. Das Geschäftsmodell sowie die Kompetenz der Versorger müssen diesem Umstand Rechnung tragen. Transport- und Verteilnetze sollten deshalb beispielsweise ausgebaut und ersetzt werden, um den Bedürfnissen der wachsenden Bevölkerung gerecht zu werden. Nur so bewältigen sie den Übergang von Benzinfahrzeugen zur Elektromobilität (E-Mobility) und stellen die Energieversorgung langfristig sicher.

    Kunden fordern von den Versorgern ausserdem immer häufiger flexible Vertragsmodelle sowie eine hohe Dienstleistungs- und Informationsqualität. Zusätzlich stellen die niedrigen Strompreise die Branche vor zusätzliche Herausforderungen.
     


    Ressourcenplanung bei Bergbauunternehmen

    Die wachsende Nachfrage nach Ressourcen und die Entwicklung neuer Märkte stellen neue und grössere Anforderungen an Bergbauunternehmen.

    Das wirtschaftliche Wachstum der aufstrebenden Märkte führt dabei zu einer steigenden Nachfrage nach Kohle, Stahl und Zement sowie eisenhaltigen und nicht eisenhaltigen Mineralien. Obwohl die Schweiz kein typisches Bergland ist, erkennen immer mehr internationale Bergbauunternehmen, welche Vorteile ihnen eine regionale Niederlassung oder ein Hauptsitz hier bringen können. Sie errichten deshalb in der Schweiz ihren Hauptsitz oder gründen neue Tochtergesellschaften.

    Unternehmensstrukturen, Finanzmodelle und Prozesse müssen dabei von Beginn an aufeinander abgestimmt werden, damit ein langfristiger Erfolg entsteht. Ausserdem sind Compliance und Risikomanagement sowie zuverlässige Systeme und Prozesse hierbei besonders wichtig: Sie verhindern zukünftige Probleme und sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit in einem sich verändernden Marktumfeld.
      

    Download - Nur in Englisch verfügbar

    PwC Central and Eastern Europe Power & Utilities Survey

    The PwC Central and Eastern Europe Power & Utilities Survey is based on research conducted between February and May 2016 with 33 senior executives from 33 power and utility companies in 18 countries across the region.